Innovative Entwicklungen und Lösungen in der Herstellung von Fenstern und Fassaden

Die erste internationale wissenschaftlich-technische Konferenz unter dem Thema "Innovative Entwicklungen und Lösungen in der Herstellung von Fenstern und Fassaden“" wurde seitens der Werbe- und Verlagsagentur "Sfera d.o.o." aus Mostar organisiert und hat im Zeitraum vom 12. bis 13. November 2015 – in den Räumen des Technologieparks INTERA in Mostar – stattgefunden.

Eine derartige Konferenz wurde zum ersten Mal in Bosnien und Herzegowina organisiert. Ziel war es, Hersteller aus der Region mit Regierungsvertretern aus der Wirtschaft zu vereinen und in einer offenen Diskussion über aktuelle Trends und Folgen zu sprechen.

Die Konferenz hatte zum Ziel, wissenschaftliche bzw. technologische Errungenschaften im Baubereich im Zusammenhang mit innovativen Entwicklungen und Lösungen in der Herstellung von Fenstern und Fassaen zu vereinen.

''Es ist von Vorteil, Unternehmungen an einem Ort zu vereinen, die über das Potential verfügen, Fenster, Türen, Fassaden und ähnliche Bauelemente herzustellen sowie auch diese Produkte in Europa zu verbauen. Ich möchte auch anmerken, dass es emenz wichtig ist, dass diejenigen, die nach Europa ausliefern, sich eduzieren und lernen, welche Voraussetzungen für die Entwicklung eines solchen Produktes überhaupt notwendig sind“ – sagte Herr Barbaric (Geschäftsführer der Fa. FEAL) und betonte, dass das erste Alu-Fenster in der Herzegowina im Jahr 1975 industriell produziert wurde.

Die Konferenz versammelte über 400 kleine und mittlere Unternehmen aus ganz Bosnien und Herzegowina und hatte zwei wesentliche Themenschwerpunkte: Präsentation von wissenschaftlichen und fachlichen Arbeiten sowie Darstellungen von modernen Technologien und Produkten auf dem Gebiet der Produktion von Fenstern und Türen.

Die teilnehmenden Unternehmungen waren aus Bosnien und Herzegowina sowie den angrenzenden Nachbarsstaaten. Die FEAL d.o.o. trat als Hauptsponsor der Veranstaltung auf.