Kühlung der Werkzeuge mit flüssigem Stickstoff während des Pressvorganges.

In Zusammenarbeit mit den Firmen Messer und A. t.i.e. Uno informatica wurde die Modernisierung der Pressen erfolgreich vollzogen.

Installiert wurde ein neuartiges Kühlsystem, welches die Werkzeuge im Zuge des Pressvorganges automatisch und unter gesicherten Bedingungen ständig kühlt.

Hierbei handelt es sich um ein komplexes Rohrleitungssystem, welches die Stickstoffzufuhr bis zum Werkzeug sichert. Anhand einer softwaregesteuerten Abnahmestelle, wird die Dosierung exakt nach dem jeweiligen Bedarf angepasst. Hiermit wird eine optimale Prozesskontrolle sowie der Maximumwirkungsgrad gesichert.

Mit diesem neuartigen System wird die Überhitzung der Werkzeuge verhindert, verringert dadurch gleichermassen mögliche Verformungen der Profilkonturen und ermöglicht eine homogenere Oberfläche bei höherem Profilausstoss.

Vorteile dieser Technik:

- Maximierung der eigenen Produktionskapazität an den Pressen
- Homogenere Oberflächen der Profile (hochwertige Oberflächen)
- Längere Standzeiten der Werkzeuge

Hiermit steigern wir unsere Produktionskapazitäten und bieten im selben Atemzug optimale Oberflächenzustände für hochwertige Einsatzzwecke an.