Öffentliche Diskussion der Mitglieder des Arbeitgeberverbandes der Föderation BuH

SIROKI BRIJEG - 07. November 2017

Infolge der aktuellen Problematik, welche sich auf die Verabschiedung des neuen Einkommensteuergesetzes, des Beitragsgesetzes sowie des Gewinnsteuergesetzes bezieht, wurde auf Initiative einer großen Anzahl von Unternehmungen der Föderation Bosnien und Herzegowina: Arbeitgeberverband der Föderation BuH, Wirtschaftskammer der Föderation BuH, Foreign Investment Promotion Agency of B&H (FIPA), Rat der Auslandsinvestoren und Delegation der Deutschen Wirtschaft in Bosnien und Herzegowina (Wirtschaftsverein BuH), eine öffentliche Diskussion zu dem Gesetzentwurf des Einkommensteuergesetzes, des Beitragsgesetzes sowie des Gewinnsteuergesetzes organisiert.

 

Die öffentliche Diskussion hat am 07. November 2017 in den Räumlichkeiten von FEAL d.o.o. in Siroki Brijeg stattgefunden. Vertreter der Privatwirtschaft haben ebenfalls an der öffentlichen Diskussion teilgenommen und darauf hingewiesen, dass sich die Gesetze oft nicht zugunsten der Wirtschaft auswirken. Der Arbeitgeberverband hat in Zusammenarbeit mit den Arbeitgebern eine Reihe von Änderungsanträgen zu den Gesetzentwürfen im Gesetzgebungsverfahren gestellt. Für die Arbeitgeber aus dieser Region war es eine gute Gelegenheit, sich mit den Änderungsanträgen vertraut zu machen, als auch konkrete Vorschläge und Anregungen zu geben.