Vorstellung des neuen FEAL Schiebesystems auf der Messe in Nürnberg

Das neue FEAL Schiebesystem unter dem Namen INOWA wurde das erste Mal auf der Messe FENSTERBAU FRONTALE (16. - 19. März 2016) in Nürnberg vorgestellt.

Dieses System ist das Ergebnis einer langjährigen Zusammenarbeit zwischen FEAL und ROTO. Im Vergleich zu marktüblichen Schiebe- und Hebe-Schiebesystemen bietet INOWA eine besondere Abdichtungstechnik. Diese zeigt sich dadurch, dass neben einer Horizontalbewegung auch eine direkte Bewegung als Andruck zwischen Rahmen und Flügel erfolgt. Kern dieser Dichtungstechnik ist ein sogenannter Andruckschiebebeschlag der Fa.ROTO. Die Andruckreichweite varriert hierbei zwischen Rahmen und Flügel von +/- 8mm, d.h. Flügel und Rahmen werden um diesen beschriebenen Weg aneinander gepresst. Durch diese neuartige Abdichtungstechnik erzielen wir eine für Schiebetüren ungewöhnlich hohe Widerstandsfähigkeit gegen Luft und Wasser, sowie eine hohe Widerstandsfähigkeit bei Windlast.

Im Zuge der Messe und insbesondere nach der Vorstellung des Produktes konnten wir reges Interesse verzeichnen. Wir sehen einer erfolgreichen Marktplatzierung sehr positiv entgegen.

Sollten auch Sie Interesse bekunden, so kontaktieren Sie uns hierzu unter dem Produktnamen INOWA.

 

Vorstandsmitglieder der Fa.FEAL und Vertreter der Fa.ROTO bei der Vorstellung des Systems INOWA

Vertreter der Unternehmen FEAL und ROTO zuständig für die Entwicklung des Systems INOWA

System INOWA – auf der Messe in Nürnberg 2016

Das System INOWA entwickelt und realisiert in Zusammenarbeit der Unternehmen FEAL und ROTO

Viele Besucher und großes Interesse für das neue System INOWA sind der Schlüssel zum Erfolg!